Neueinsteiger-Voting  KW51: 


27: Monrose - Why Not Us
28: Alex C. Feat. Yass - Liebe zu dritt
35: Xavier Naidoo - Wann
50: Michael Wendler - Ich denk an Weihnachten
67: The Offspring - You're Gonna Go Far, Kid
74: Sido - Weihnachtssong 2007 (re)
78: Ingrid Michaelson - The Way I Am
82: Bing Crosby - White Christmas (re)
83: Jose Feliciano - Feliz Navidad (re)
91: Frankie Goes To Hollywood - The Power ...
93: Nina Kristin - Must Be Love
97: The Verve - Bitter Sweet Symphony (re)
98: John Lennon - Happy Xmas (re)
99: Westlife - You Raise Me Up (re)
100: Xavier Naidoo - Dieser Weg (re)

(Ergebnis anzeigen)

Chartspositionen sind © by media control GfK International GmbH



Razorlight - Wire To Wire




Tauschen bei Hitflip



Donnerstag, März 29, 2007

Echo zum Echo 2007

Es war mal wieder soweit, die Musikindustrie, in Form der Deutschen Phono-Akademie, hat sich selbst und ihre Verkaufszahlen gefeiert. Und MTV/VIVA hat die beiden letzten Publikumspreise einkassiert und durch Jury-Entscheidungen "an dem auch das Publikum mit beteilitg war" (O-Ton Yvonne Catterfeld) ersetzt. Die Beteiligung des Publikum sah dann so aus, daß jeder der willens war seine Stimme gegen 50 Cent tauschen durfte. Was letztes Jahr also noch frei war, mit dem wurde dieses Jahr noch mal richtig abkassiert. Und obendrauf wurden die zahlenden Fans anschließend abserviert, in dem nämlich nicht sie, sondern eine Jury z.B. den Preis für den besten Live-Act festgelegt hat. Ganz, ganz groß!

Das es zwar zwei volkstümliche Kategorien aber keine einzige Electronic / Dance / House o.ä. Kategorie gibt, ist ja schon hinlänglich bekannt und wird hoffentlich auch noch ordentlich weiter diskutiert. Das die ehedem schon recht eintönige Kategorien-Struktur durch überflüssige Doppelnominierungen weiter persifliert wurden, ist vielleicht nicht soo aufgefallen. Oder findet Ihr es OK, daß mehrere Künstler gleichzeitig in den Kategorien Newcomer und(!) Bester Act/Künstler/Künstlerin nominiert sein können? Um ehrlich zu sein, soo heftig waren die Chart-Erfolge von LaFee dann auch wieder nicht. Defacto ist damit die Newcomer-Kategorie weggefallen.

Achso, da die Kastelruther Spatzen ihren Preis nunmehr schon zum 10(!) mal erhalten haben, würde ich diese Sparte der einfachheithalber in die Spatzen-Sparte umbenennen. Wie wärs? Wäre dann Platz für eine dritte Volksmusik-Sparte.

Naja, Beatsteaks und Billy Talent haben mir dann trotz leichter House-Of-Front Wackler gefallen. Und solange es immer wieder die guten gibt, die sich hier durchsetzen, solange es unsere (Exil-)Aspiranten gibt, die auch charten, solange geben wir den Kampf nicht auf.

Fazit: Nachdem im letzten Jahr trotz der peinlichen Oomph!-Ausladung der seichte, leichte Eindruck erweckt wurde, daß zahlende Publikum, ein klitzekleines bisschen mit einzubinden, steht für mich dieses Jahr der Echo unter dem Motto: Erst abkassieren, dann abservieren. Vielleicht lag Madonna ja letztes Jahr dann doch nicht verkehrt, dieser hausbackenen Veranstaltung die kalte Schulter zu zeigen. Vielleicht braucht's einfach mal einen Klinsman, der ähnlich wie beim DFB, bei der IFPI/Phono Akademie mal 'ne Kernsanierung anleiert.

Trotzdem mit größtem Vergnügen
Euer VillaWunderland-Team

-->
chartmark bei Mr. Wong chartmark bei Webnews chartmark bei: yigg chartmark bei Linkarena chartmark bei technorati chartmark bei Del.icio.us chartmark bei Netscape chartmark bei Spurl chartmark bei Google chartmark bei folkd chartmark bei digg Information

0 Kommentar(e):

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Eintrag:

Link erstellen

<< Home